Archiv für den Monat: Dezember 2018

Archive.Org erhält mehr Spenden in BTC-Bargeld im Vergleich zu BTC

Es ist immer wieder bemerkenswert zu sehen, wie großzügig Kryptowährungsenthusiasten sein können. Genauer gesagt, es gibt immer Menschen, die bereit sind, ihr Vermögen mit demjenigen zu teilen, der es braucht. Im Falle von Archive.org erhalten sie bisher einen soliden Betrag von der Kryptowährungsgemeinschaft. Nicht nur bei Bitcoin, aber sie bekommen noch mehr Geld von den BCH-Anhängern. Das an sich ist schon ziemlich interessant, um ein Auge darauf zu werfen.

Archive.org hat jedes Jahr seine Spendenaktion. Dieser Service ist für alle Internetnutzer auf der ganzen Welt von unschätzbarem Wert. Es bietet eine Vielzahl von Inhalten, die die Menschen ohne jegliche urheberrechtliche Konsequenzen genießen können. Darüber hinaus gilt es auch als das „Archiv“ des Internets selbst, was wir alle schätzen sollten. Dienste wie diese können ohne angemessene Unterstützung durch die Gemeinde und ein wenig finanzielle Unterstützung nicht funktionieren.

Archive.org akzeptiert jetzt die Bitcoin Revolution

Genauer gesagt, ist die jährliche Spendenaktion von Archive.org deshalb so interessant. Es zieht immer viel Aufmerksamkeit auf sich, und Kryptowährungen spielen in diesem Prozess eine große Rolle. Letztes Jahr haben sie einen ordentlichen Geldbetrag in Bitcoin gesammelt. In diesem Jahr akzeptieren sie nicht nur die Bitcoin Revolution, sondern auch Bitcoin Cash, was eine interessante Entscheidung ist. Bisher scheinen sich diese Bemühungen auszuzahlen, da es ein echtes Interesse der BCH-Community gibt. Niemand will sehen, dass archive.org in absehbarer Zeit verschwindet.

Mit über 4.800 Dollar aus BCH-Spenden ist die Entscheidung sicherlich eine gute. Überraschenderweise ist dieser Betrag mehr als doppelt so hoch wie alle Bitcoin-Spenden zusammen. Man würde nicht unbedingt erwarten, dass sich diese Situation vom ersten Tag an in eine solche Richtung entwickelt. In der Welt der Kryptowährungen gibt es jedoch immer wieder gute Überraschungen. Mit den Spenden von Bitcoin Cash im Vergleich zu Bitcoin haben die Dinge eine interessante Wendung genommen.

Es ist schön zu sehen, dass die Kryptowährungs-Community diese Spendenaktion von Archive.org unterstützt

Wie bei jedem anderen „gemeinnützigen Ziel“ kann jede Form von Bitcoin in dieser Hinsicht einen großen Beitrag leisten. Es ist möglich, dass die BTC-Spenden aufgrund der steigenden Netzgebühren geringer sind. Ob das der Fall ist oder nicht, bleibt jedoch abzuwarten. Es besteht ein echtes Interesse beider Gemeinschaften, und das ist alles, was zählt. Jede Art von „Rasse“, die sich entfaltet, ist nur ein sekundärer Aspekt, auf den man achten sollte. Wie sich das alles auf lange Sicht auswirken wird, steht noch nicht fest.

Warum Analysten sehen, wie Bitcoin sehr bald aus dem Widerstandslevel von 8.800 $ ausbricht

Kryptoanalysten und Investoren haben das Widerstandsniveau von 8.800 $ als kurzfristiges Ziel für Bitcoin festgelegt, basierend auf den optimistischen technischen Indikatoren der dominanten Kryptowährung.

Bitcoin Profit voraus?

Die meisten Vorhersagen über die kurzfristige Rallye von Bitcoin Profit stammen aus Daten von onlinebetrug – ein Indikator, der den Relative Strength Index (RSI) und Momentumstudien kombiniert. Der RSI soll die aktuelle und historische Stärke oder Schwäche eines Vermögenswertes auf der Grundlage der Schlusskurse der letzten Handelsperiode darstellen.

Die Momentumsmessung durchquerte den RSI, was wahrscheinlich darauf hindeutet, dass eine positive Preisbewegung unmittelbar bevorsteht. In Anbetracht der vergangenen Fälle ist es bemerkenswert, dass die letzten drei Male, als diese beiden Messgeräte in diesem Jahr überschritten wurden, der Preis von Bitcoin anschließend gestiegen ist. Als diese beiden Messgeräte Mitte August überschritten wurden, stieg der Preis der Kryptowährung in den nächsten Wochen um 21%, so Bloomberg.

Die Anzeichen wurden erstmals letzte Woche gesehen

Als Bitcoin über einer Preis- und Trendlinie verweilte, die ein positives Signal zeigte, das typischerweise zukünftige Preisbewegungen prognostiziert. Im Rückblick hat die digitale Währung seit Februar fünfmal das Niveau nahe 6.000 $ getestet und ist dabei jedes Mal wieder gestiegen. Aber wie bereits erwähnt, hat sich die Bitcoin in den letzten paar Tagen, in denen die Trendlinien des internen Realwachstums so dargestellt wurden, wie sie es heute sind, erholt.

Kryptowährungen haben im Allgemeinen den größten Teil dieses Jahres niedriger gehandelt, was auf Faktoren wie eine erhöhte regulatorische Kontrolle, einen Anstieg der staatlichen Durchgreifen und die Befürchtung zurückzuführen ist, dass die Einführung digitaler Währungen im Mainstream länger dauern könnte, als einige erwartet hatten.

Erst letzten Monat wies die SEC Anträge auf die Auflistung von neun Kryptowährungsfonds zurück und verwies auf anhaltende Bedenken unter anderem wegen Manipulationen. Darüber hinaus, so einige Analysten, hat der Anstieg der Investitionen in Marihuana-Aktien einige Aufmerksamkeit von Bitcoin und anderen Kryptowährungen weggenommen.

Die ganze Zeit, letzte Woche, sagte der berühmte Milliardär-Investor und Gründer von Galaxy Digital LP Mike Novogratz, dass der Tiefpunkt erreicht sei. Novogratz, der bekanntlich behauptet hat, 20% seines Nettovermögens in Kryptowährungen zu haben, erklärte, dass es immer noch Schlüsselniveaus gibt, wie z.B. 8.800 $ und 10.000 $, die Bitcoin durchbrechen muss, bevor er wirklich aus dieser Baisse herauskommt.

Laut Novogratz, sobald Bitcoin die oben genannten Preisniveaus – die in Bezug auf ihre technischen, fundamentalen und physiologischen Werte wichtig sind – überschritten hat und wir weiterhin einen Zufluss von institutionellen Investitionen sehen, ist „der Himmel die Grenze“.

In Zukunft fügte er hinzu, dass Bitcoin bis Ende dieses Jahres bis zu 50.000 $ erreichen könnte. Wenn das passiert, würde der aktuelle Preis von Bitcoin (unter 9,00o $) um mehr als das Fünffache steigen.